Saalfelder Feengrotten

Haben Sie Lust auf einen spannenden und abwechslungsreichen Ausflug? Dann besuchen Sie die Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten am Fuße des Thüringer Waldes. Dort, wo die Bergleute Alaunschiefer abbauten, verzaubern heute die „farbenreichsten Schaugrotten der Welt“ ihre Gäste.

Im Grottoneum, dem Erlebnismuseum der Feengrotten, können Sie den Geheimnissen des historischen Bergbaus, der Tropfsteine und Mineralien auf die Spur gehen und selbst zum Entdecker werden.

Eine echte Fee treffen Sie im Feenweltchen – der Anderswelt der Feengrotten. Lassen Sie sich von ihr verzaubern und lernen Sie ihr magisches Reich kennen.

Feengrotten
Hohlräume unter der Erde sind faszinierend. Ob natürlich entstanden oder wie die Feengrotten durch Bergbau, das Eintauchen in diese Welt ist immer ein Erlebnis. Auch am Rande des Thüringer Schiefergebirges machten sich Bergleute vor vielen Jahrhunderten auf die Suche nach Gold, Silber und anderen begehrten Metallen. Es war Alaunschiefer, der hier entdeckt wurde und der nach der Aufbereitung zu Alaun und Vitriol für viele Prozesse unentbehrlich war.

Durch den Abbau entstanden große unterirdische Hohlräume, die nach der Einstellung der bergmännischen Arbeit sich selbst überlassen wurden. Nun geschah das "Wunder der Natur", denn diese Räume verwandelten sich in farbenprächtige Tropfsteinhöhlen.

Nach der Wiederentdeckung des alten Bergwerkes wurden die heutigen Feengrotten 1914 als Schaubergwerk eröffnet. Jährlich kommen tausende Besucher, um sich an den faszinierenden Tropfsteinen zu erfreuen. Ein leichter Dunstschleier liegt manchmal über den unterirdischen Grottenseen und auch so manche Fee soll hier schon gesehen worden sein.

Während eines Rundgangs erfährt der Besucher viel Interessantes über das Leben und die Arbeit der Bergleute, ihre Mühen, das Gestein zu brechen, und die Entstehung der Tropfsteine.

Grottoneum
Für alle, die schon immer wissen wollten, wie die Feengrotten entstanden sind haben wir ein einzigartiges Mitmach-Museum geschaffen. Nach verstaubten Vitrinen suchen Sie hier vergeblich. Im Grottoneum heißt es Anfassen, Hören, Lesen und Schmecken und spannenden Fragen selbst auf die Spur zu gehen. Bergleute, kostbare Minerale und Riesen-Tropfsteine erwarten Sie.

Lassen Sie Ihren eigenen Tropfstein wachsen und die Moleküle tanzen. Puzzeln Sie die farbenreichen Minerale der Feengrotten zusammen und folgen Sie der 440 Millionen Jahren Geschichte im Grottenkino. Diese und weitere Stationen erwarten Sie. Auch Kinder werden hier zum Entdecker.

Feenweltchen
Die außergewöhnliche Erlebniswelt oberhalb des Schaubergwerks Feengrotten entführt Sie in eine fantasiereiche Welt der Feen und Naturgeister.

Spannende Geschichten, einzigartige Holz- und Klangelemente, Lauschinseln und vieles mehr laden hier zum Verweilen ein.

Entdecken Sie die drei geheimnisvollen Reiche des Feenweltchens. Besuchen Sie das Feenwipfelschloss und treffen Sie unsere zauberhafte Fee im Weidendom.
zur nächsten Station